Neuigkeiten

14.05.2021

Gebäudesanierung „Haus der Musik“ in Erkelenz geht weiter

Kreisbauausschuss stimmt mehrheitlich für die Finanzierung der Mehrkosten

Der Bauausschuss hat in seiner Sitzung am 10. Mai auch mit den Stimmen der CDU mehrheitlich der Finanzierung der Mehrkosten i. H. v. 430 t€ für die Sanierung des Gebäudes „Haus der Musik“ in Erkelenz zugestimmt...


30.04.2021

Jugendförderung in der Kunst

Seit 2013 nimmt der Kreis Heinsberg bereits am Landesprogramm "Kulturrucksack" teil. "Die Förderung der 56 künstlerischen Projekte im Jahr 2021 von Jugendlichen im Alter von 10 bis 14 Jahre, und da ist alles dabei, von Graffiti bis Skulptur, wurde einstimmig beschlossen.", gibt der Ausschussvorsitzende und stellvertretende Landrat Erwin Dahlmanns bekannt. Die Förderung wird zu 80% vom Land NRW und zu 20% vom Kreis Heinsberg getragen.


26.04.2021

CDU-Prüfauftrag kreisweites "Wanderknotensystem" angenommen

Fachausschuss votiert einstimmig für die Einführung eines Wanderkontenpunktsystems über die Stadtgrenzen hinaus

Bereits am 9. Februar hatten wir unseren Antrag zur Einfühung eines kreisweiten Wanderknotenpunktsystems gestellt und auch hier entsprechend darüber berichtet. Erfreulicher Weise wurde unser Antrag in der Sitzung des Ausschusses für Kultur, Partnerschaft & Tourismus am 26. April 2021 einstimmig angenommen!


26.03.2021

CDU-Fraktion will Teilnahme an Agenda 2030

Antrag der Kreistagsfraktion zur nachhaltigen Entwicklung auf kommunaler Ebene einstimmig angenommen

Auf Antrag der CDU-Fraktion im Kreistag Heinsberg wird der Kreis Heinsberg sich der Erklärung „2030-Agenda für Nachhaltige Entwicklung: Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene gestalten“ anschließen und am Projekt „Global Nachhaltige Kommune NRW“ teilnehmen.


25.03.2021

Wie sehen es die "Neuen"?

100-Tage-Bilanz der neuen Kreistagsmitglieder

Eins haben alle „Neuen“ der CDU-Kreistagsfraktion gemeinsam: Es ist ihr Ziel, den Kreis und seine Städte/Gemeinden voranzubringen und mit guter Arbeit das Leben vor Ort so zu verbessern, dass Jung und Alt weiter im Kreisgebiet leben wollen und es nicht nur als preiswerte Schlafmöglichkeit gesehen wird. Doch die Herangehensweise und Herausforderungen, auf die sie treffen, meistert jede/r von ihnen auf die eigene Art und Weise.


16.03.2021

Impfchaos oder Bürokratie-Utopie?

Landrat Pusch steht im Interview Rede und Antwort

Landrat Stephan Pusch steht Stephanie Jabusch-Pergens im Interview Rede und Antwort zum Thema Impfstrategie/Impfzentrum und der Teststrategie.


24.02.2021

Flächenentsiegelung schreitet voran

Nicht nur vor, sondern auch hinter dem Haus

Nachdem die Parkplätze vor und hinter dem Gebäude der Kreisverwaltung bereits mit Rasengittersteinen versehen wurden, sind inzwischen auch Bauarbeiten rund um das Kreishaus in vollem Gange. Für das gesamte Projekt der Entsiegelung von Flächen rund um die Kreisverwaltung wurde ein Potenzial von mindestens 1.750 qm ermittelt.  


18.02.2021

Unsere LVR-Mitglieder

Dr. Christiane Leonards-Schippers und Ullrich Sonntag im „Rheinischen Rat“

Dr. Christiane Leonards-Schippers und Ullrich Sonntag vertreten den Kreis Heinsberg in der 15. Landschaftsversammlung  des Landschaftsverbandes (LVR), die man auch den „Rheinischen Rat“ nennt.

Was heißt das für den Kreis Heinsberg? Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die etwa 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Der LVR erfüllt rheinlandweit Aufgaben in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und der Kultur. Er ist der größte Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen in Deutschland und betreibt 41 Schulen, zehn Kliniken, drei Heilpädagogische Netze sowie 20 Museen und Kultureinrichtungen. Er engagiert sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen.