Neuigkeiten

24.02.2021

Flächenentsiegelung schreitet voran

Nicht nur vor, sondern auch hinter dem Haus

Nachdem die Parkplätze vor und hinter dem Gebäude der Kreisverwaltung bereits mit Rasengittersteinen versehen wurden, sind inzwischen auch Bauarbeiten rund um das Kreishaus in vollem Gange. Für das gesamte Projekt der Entsiegelung von Flächen rund um die Kreisverwaltung wurde ein Potenzial von mindestens 1.750 qm ermittelt.  


18.02.2021

Unsere LVR-Mitglieder

Dr. Christiane Leonards-Schippers und Ullrich Sonntag im „Rheinischen Rat“

Dr. Christiane Leonards-Schippers und Ullrich Sonntag vertreten den Kreis Heinsberg in der 15. Landschaftsversammlung  des Landschaftsverbandes (LVR), die man auch den „Rheinischen Rat“ nennt.

Was heißt das für den Kreis Heinsberg? Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die etwa 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Der LVR erfüllt rheinlandweit Aufgaben in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und der Kultur. Er ist der größte Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen in Deutschland und betreibt 41 Schulen, zehn Kliniken, drei Heilpädagogische Netze sowie 20 Museen und Kultureinrichtungen. Er engagiert sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen.


10.02.2021

Kreishaushalt 2021 einstimmig verabschiedet

Kreisumlage für Städte und Gemeinden bleibt stabil

In der gestrigen Sitzung des Kreisausschusses wurde der Haushaltsentwurf für das Jahr 2021 einstimmig, ohne Enthaltungen oder Gegenstimmen, verabschiedet. Trotz aller zusätzlichen Belastungen, auch aufgrund der Corona-Pandemie bleiben die Finanzen des Kreises Heinsberg stabil. Der Umlagebedarf für das Jahr 2021 liegt bei rund 132,9 Mio. Euro und die Kreisumlage liegt bei einer Entnahme aus der Ausgleichsrücklage in Höhe von 4,5 Mio. Euro bei 128,4 Mio. Euro. Harald Schlößer, Vorsitzender der CDU-Fraktion, betont: "Wir konnten die Kreisumlage trotz aller Widrigkeiten stabil halten und unseren Städten und Gemeinden damit auch für das Jahr 2021 die nötige Planungssicherheit geben."


09.02.2021

CDU beantragt Wanderknotensystem

Ziel: Ein kreisweites Knotenpunktsystem über die jeweiligen Stadtgrenzen hinweg


Die Corona-Pandemie hat uns deutlich aufgezeigt, welchen hohen Stellenwert die Naherholung und die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in der Natur haben. Wichtig ist dabei ein gutes Wander- und Radwegenetz, vor allem gute Knotenpunktsysteme, in denen man sich individuelle Routen, teilweise online, zusammenstellen kann. Dies deckt sich auch mit dem Leitbild des Kreises, in dem u. a. die Weiterentwicklung des Tourismus als Ziel formuliert ist. Die CDU-Fraktion im Kreis Heinsberg regt an, dass Gespräche mit allen Kommunen im Kreis und mit den jeweiligen Tourismusverbänden geführt werden. Ziel soll dabei sein, ein kreisweites Knotenpunktsystem über die jeweiligen Stadtgrenzen hinweg zu erstellen.

Unseren vollständigen Antrag können Sie hier nachlesen.

 


23.01.2021

Gemeinsamer Antrag CDU und FDP

Fraktionen wollen generationenübergreifende Betreuung im Kreis Heinsberg

Die Fraktionen von CDU und FDP im Kreis Heinsberg schaffen die Grundlage für eine generationenübergreifende Betreuung im Kreis Heinsberg. Kinder aus immer mehr Kindertagesstätten und Kindergärten besuchen Seniorinnen und Senioren in den Pflegeinrichtungen für ein paar Stunden. Beide Gruppen profitieren von diesem Besuch. Menschen, die sonst allein sind, können sich um die Kinder und Jugendlichen kümmern, die keine Eltern mehr haben und übernehmen zum Teil die Funktion der Großeltern...


18.01.2021

Solide Kreisfinanzen

Die kommunale Familie im Kreis Heinsberg hält auch in der aktuellen Krise zusammen

Die Arbeitsgruppe Haushalt u. Finanzen der CDU-Kreistagsfraktion hat am 13. Januar 2021 detailliert den Entwurf des Haushaltsplans 2021 für den Kreis Heinsberg beraten.

Jede Kommune muss einen genauen Überblick darüber haben und verantwortungsvoll planen, welche Einnahmen und Ausgaben sie hat. Dieser Überblick heißt Haushaltsplan. Einfach ausgedrückt, ist der Haushalt nichts anderes als eine große Rechnung, in der steht, wie viel Geld die Kommune einerseits einnimmt und wie viel Geld sie ausgibt. Erstmalig musste der Entwurf der Haushaltssatzung 2021 für den Kreis Heinsberg auf zwei Bände aufgeteilt werden und umfasst insgesamt stolze 720 Seiten...


05.01.2021

Interview mit einem Mediziner

Fragen zu Corona im professionellen Dialog erörtert

Nachdem ihre mehrteilige Interviewserie auf Instagram erfolgreich gelaufen ist, hat uns Stephanie Jabusch-Pergens das komplette Interview mit Dr. Hanno Kehren zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Hanno Kehren ist Labormediziner und als Ausschussvorsitzender des Kreistags mit Gesundheitsfragen befasst. Im persönlichen Gespräch hat er alle Fragen beantwortet, die Stephanie Jabusch-Pergens ihm gestellt hat.


23.12.2020

Fraktionsgeschäftsstelle geschlossen

Urlaubsrückkehr am 4. Januar 2021

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Geschäftsstelle der CDU-Fraktion macht ab dem 24. Dezember 2020 Weihnachtsurlaub. Ab dem 4. Januar 2021 sind wir wieder für Sie da.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen friedvolle und erholsame Weihnachtstage und alles Gute für das kommende Jahr 2021!

Bleiben Sie gesund!


17.12.2020

Impfzentrum im Kreis betriebsbereit

Corona-Bericht im Ausschuss für Gesundheit, Soziales und Generationenfragen

Ein Schwerpunktthema der letzten Sitzung des Ausschusses für Gesundheit, Soziales und Generationenfragen am 2. Dezember war der aktuelle Stand zum Thema Corona. Hierzu berichtete die Leiterin des Gesundheitsamts, Heidrun Schößler. Ein sehr großer Teil der Infektionen sei demnach auf sogenannte „Cluster“ zurückzuführen, also enge Personengruppen wie z. B. das Familienumfeld oder Personen in Pflegeeinrichtungen.