Neuigkeiten

17.08.2020, 13:46 Uhr

Klimaschutz im Kreis HS

Maßnahmen des Kreises im Klima- und Umweltschutz

Der Kreis Heinsberg geht im Klima- und Umweltschutz weiter mit gutem Beispiel voran. In der Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klima, Verkehr und Strukturwandel am 13.08.2020 wurden eine Reihe von Maßnahmen vorgestellt, für die auf Antrag der CDU-Fraktion vom 17.09.2019 bereits entsprechende Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt wurden.

Foto: UH
Ein besonders großes Projekt ist hier die Entsiegelung von Flächen im Bereich der Kreisverwaltung selbst. Unter den gegebenen Rahmenbedingungen wurde ein Potenzial für verschiedene Entsiegelungmaßnahmen von voraussichtlich insgesamt mindestens 1.750 qm ermittelt. Dadurch wird das Kanalnetz entlastet und das Mikroklima im unmittelbaren Umfeld gerade im Sommer spürbar verbessert.

Ferner soll ein "Sunsail" als Photovoltaikanlage, die dem Sonnenstand nachgeführt wird, vor dem Hauptgebäude der Kreisverwaltung installiert werden. Die Prüfungen hierzu laufen noch; insbesondere, ob das Sunsail mit einer E-Ladesäule verbunden werden kann. Zusätzlich plant der Kreis Photovoltaik-Dachflächenanlagen auf anderen kreiseigenen Liegenschaften.

Weitere Projekte sind Grundstückskäufe für Umweltschutzmaßnahmen, die Ausweitung von Blühstreifen und Ackerextensivierung, ein Ideenwettbewerb zum Thema Klimaschutz an Schulen und noch viele weitere Projekte. Der Vollständigkeit halber verweisen wir hierzu auf die Sitzungsvorlage zur Ausschusssitzung.

Der Ausschuss hat sich am 13. August einstimmig für einen entsprechenden Einsatz der Finanzmittel ausgesprochen; eine bestätigende Entscheidung von Kreisausschuss und Kreistag erwarten wir in den Sitzungen am 25. August bzw. 08. September.


aktualisiert von Martin Kliemt, 02.09.2020, 10:14 Uhr